Sonntag, 30. Dezember 2012

Mein Jahresrückblick 2012

Wie würde ich mein 2012 beschreiben? Aufregend, neues entdeckt, Vorfreude, Glücklich.

Vorherrschendes Gefühl für 2013? Sehr große Vorfreude auf das was kommt.
  2012 zum ersten Mal getan? Eine lange Auslandsreise mit meinem Mann.
1 Tag, 4 Länder bis nach Estland mit dem Auto.
  2012 nach langer Zeit wieder getan? Mehr Zeit mit meiner Schwester verbracht.
2012 leider gar nicht getan? Meine Vorsätze eingehalten.
  Wort des Jahres? Hochzeitsreise, Schwangerschaft und Baby.
  Zugenommen oder abgenommen? Zugenommen und das seeeeeeehr gerne, denn unserem Krümelchen soll es ja gut gehen.

Stadt des Jahres? Nach wievor Berlin und unsere neu Entdeckung Tallinn.
 

Alkoholexzesse? Nein, noch nie gehabt und das wird auch nie so werden.
  Haare länger oder kürzer? Immer noch genau so lang wie seit Jahren.
  Mehr ausgegeben oder weniger? Mehr, eine Schwangerschaft und die dazu gehörige Babyausstattung kostet ja nicht gerade wenig, obwohl wir durch selber bauen (der Dank geht hier bei an meinen Eltern) viel einsparen.
  Höchste Handyrechnung? 50 € habe eine Flat.
  Krankenhausbesuche? Nein
Verliebt? Nachwie vor in den besten Mann der Welt und in unseren Krümel.
 
Most called person? Mein Mann.

Die schönste Zeit verbracht mit? Meinem Mann auf unserer Hochzeitreise.

Die meiste Zeit verbracht mit? Mein Mann und meiner Familie
  Song des Jahres? Loreen mit Euphoria.

Buch des Jahres? Gab viel die ich gelesen habe.
  TV-Serie des Jahres? The Transporter und Person of Interest

Erkenntnis des Jahres? Man sollte einiges entspannter angehen und sich nicht allzu sehr aufregen.
  Schönstes Ereignis? Unsere Hochzeitsreise und ein positiver Schwangerschaftstest.
  Tiefpunkt? Hatte ich keine.

Erfolgserlebnis? Zu sehen das ich eine super tolle Familie habe.

Eine Neuentdeckung? Ein E-Book was ich mir nachlangem überlegen bestellen werde.

Freundschaft? Die beste Freundin zu haben die es gibt und das schon seit über 14 Jahren.

   Ein Reiseziel? Ganz klar Estland.
Die Ruhe und Entspannung.
Tolle Altstadt und nette Menschen. 



2012 dankbar gewesen für...? Die Liebe dir mir mein Mann jeden Tag gibt.
Die Hilfe meiner Eltern und meiner Schwester.
Ich Liebe euch. 
 
2012 war mit einem Wort? Wunderbar.

Würde ich das Jahr 2012 nochmal erleben wollen? Ja und das genauso wie es war.
Meine Wünsche und Vorsätze für das neue Jahr 2013? Genauso glücklich wie 2012.

♥liche Grüße 
 

Kommentare:

  1. Ein Jahr, das scheinbar ganz im Zeichen der Liebe stand :)
    Ich wünsche dir alles Gute für die Schwangerschaft und ein ganz tolles Jahr 2013!

    AntwortenLöschen
  2. das hast du aber wirklich toll geschrieben und du weist ja wir sind immer für Euch und eurem Krümel da.Und das es jetzt so gut ist mit deiner schwester das freut uns natürlich auch.Und nun zu gutem Schluß wir haben Euch sehr lieb und freuen uns riesig auf das Jahr 2013.

    AntwortenLöschen